1996 bis 2000

Veröffentlichungen 1996 bis 2000

 

2000

1999

1998

1997

1996

  • W. Bender, Bewertung von Gentechnik: ethische Urteilsbildung angesichts einer modernen Technologie, in: H.G. Gassen, K. Minol (Hrsg.), Gentechnik, Stuttgart 1996, 4. neubearb. Auflage, S. 455-475.
  • W. Bender, Zukunftsorientierte Wissenschaft – Prospektive Ethik, in: A.M. Wobus, U. Wobus, B. Parthier (Hrsg.), Stellenwert von Wissenschaft und Forschung in der modernen Gesellschaft – Handeln im Spannungsfeld von Chancen und Risiken, Nova Acta Leopoldina – Neue Folge Nr. 297, Bd. 74, Heidelberg: Barth 1996, S. 39-51.
  • W. Bender, Leitbilder für nachhaltige Entwicklung und Frieden, in: Wissenschaft und Frieden 14, 3/1996, S. 15-19.
  • W. Bender, S. Brückmann, M.B. Kalinowski, W. Liebert, J. Scheffran, Energiekonflikte – Kann die Menschheit das Energieproblem friedlich lösen?, Dossier 22, in: Wissenschaft und Frieden 14, 2/1996.
  • W. Bender, Gentechnik und Ethik – Aspekte eines ethischen Urteilsbildungsprozesses, in: H.G. Gassen, M. Kemme (Hrsg.), Gentechnik. Die Wachstumsbranche der Zukunft, Frankfurt a.M., Fischer 1996, S. 345-366.
  • B. Gotthold, Partizipative Technikfolgenabschätzung. Rezension zu: W. Baron, Technikfolgenabschätzung. Ansätze zur Institutionalisierung und Chancen der Partizipation, in: Wechselwirkung, Nr. 77, Jan./Feb. 1996; auch in: Zukünfte 6, März 1996, S. 78.
  • D. Hahlbohm, K. Nixdorff, Stand und Probleme der Verhandlungen zur Stärkung der Biologischen-Waffen-Konvention, IANUS-Arbeitsbericht 2/1996.
  • D. Hahlbohm, K. Nixdorff, B-Waffen-Konvention. Stand und Probleme der Verhandlungen, in: Wissenschaft und Frieden, 1/1996, S. 25-28 und 41.
  • D. Ipsen, Zehn Jahre nach Tschernobyl – Was haben wir daraus gelernt?, in: THD Intern 17, 4/1996. 55. D. Ipsen, Zur Begründbarkeit von Zukunftsaussagen. Anmerkungen zur zwanzigjährigen Geschichte von Energieszenarien, Vortrag im Rahmen des Workshops „Verantwortbare Energieversorgung für die Zukunft“ 28.2.-3.3.1995; in: W. Bender (Hrsg.), Verantwortbare Energieversorgung für die Zukunft, TUD-Schriftenreihe Wissenschaft und Technik, Bd. 70, Darmstadt 1996.
  • D. Ipsen, Energiealternativen für die Ukraine oder die Folgen einer Handlungsblockade, in: W. Liebert, F. Schmithals (Hrsg.): Tschernobyl Ende?, Münster: agenda-Verlag.
  • M. Jathe, W. Krabs, J. Scheffran, Stability and Control of a Multidimensional International Security Model, Papier, vorgestellt auf der ICIAM '95„The Third International Congress on Industrial and Applied Mathematics“, Hamburg, 3.-7. Juli 1995; veröffentlicht in: Zeitschrift für Angewandte Mathematik und Mechanik (ZAMM), Sondernr. Frühjahr 1996.
  • M. Jathe, W. Krabs, J. Scheffran, Control and Game Theoretical Treatment of a Cost-Security Model for Disarmament, zur Veröffentlichung eingereicht bei ,Mathematical Methods in the Applied Sciences„, John Wiley & Sons Ltd., B.G. Teubner.
  • M. Jathe, Methoden der nichtlinearen Dynamik und Kontrolltheorie zur Untersuchung eines Konfliktmodells, Dissertation am Fachbereich Mathematik der Technischen Hochschule Darmstadt, November 1996.
  • K. Burmeister, W. Canzler, M.B. Kalinowski (Hrsg.), Zukunftsfähige Gesellschaft. Demokratische Entscheidungen für eine dauerhaft tragfähige Gesellschaft, Beiträge zur Demokratisierung von unten Bd. 9, Bonn: Stiftung Mitarbeit 1996.
  • K. Burmeister, W. Canzler, M.B. Kalinowski, Fazit und Ausblick. Ende oder Anfang des Nachhaltigkeits-Diskurses?, in: K. Burmeister, W. Canzler, M. Kalinowski (Hrsg.), Zukunftsfähige Gesellschaft. Demokratische Entscheidungen für eine dauerhaft tragfähige Gesellschaft, Beiträge zur Demokratisierung von unten Bd. 9, Bonn: Stiftung Mitarbeit 1996, S. 221-230.
  • A. Klein, M.B. Kalinowski, M. Keppler, K. Kreuzer, R. Oberfeld, A. und H. Padrutt, R. Posner, T. Reichmuth, A. Sirmoglu, H.-P. Studer, C. Zanon, Ein Zukunftsrat als Dritte Parlamentskammer. Das Modell von Flüh, Forum für verantwortbare Anwendung der Wissenschaft, Flüh im Februar 1996; gekürzte Version in: Zukünfte 6, Juni 1996, Nr. 16, S. 53-55.
  • P. Hoodbhoy, M.B. Kalinowski, The Tritium Solution, in: The Bulletin of the Atomic Scientists, Vol. 52, July/August 1996, S. 41-44.
  • M.B. Kalinowski, Bombengeschäft. Atomtests im Rechner: Ausweg oder Gefahr?, in: c't 2/1996, S. 70-73.
  • M.B. Kalinowski, Buchbesprechung zu: IPPNW (Hrsg.), Die Endlagerung radioaktiver Abfälle. Risiken und Probleme, in: Wechselwirkung 18, Nr. 78, April 1996, S. 78/79.
  • M.B. Kalinowski, Subcritical Tests, in: INESAP-Information Bulletin, No. 8, February 1996, pp. 24-25.
  • M.B. Kalinowski, Subkritische unterirdische Tests: Eine neue Untergrabung des Umfassenden Teststoppvertrages?, in: Wissenschaft und Frieden 14, Heft 2/1996, S. 58/59.
  • M.B. Kalinowski, Book Review on Zia Mian (ed.): Pakistan's Atomic Bomb and the Search for Security, in: INESAP-Information Bulletin, No. 8, February 1996, p. 31.
  • M.B. Kalinowski, Virtual Nuclear Tests. Can the Comprehensive Test Ban Treaty be Circumvented by Computer Simulations?, in: INESAP Information Bulletin, No. 10, August 1996, pp. 38-41.
  • M.B. Kalinowski, Computersimulationen und subkritische Kernwaffentests, IANUS-Arbeitsbericht 1/1996.
  • M.B. Kalinowski, Virtual Nuclear Tests – Can the Comprehensive Test Ban Treaty be Circumvented by Computer Simulations?, IANUS-Arbeitsbericht 1A/1996.
  • M.B. Kalinowski, Virtuelle Atomtests. Wird der Teststoppvertrag per Computer umgangen?, in: Wissenschaft und Frieden 14, 3/1996, S. 73-77.
  • M.B. Kalinowski, Monte Carlo Simulationen und Experimente zum zerstörungsfreien Nachweis von Lithium – 6. Physikalische Fragen zur Tritiumkontrolle, Dissertation, Technische Hochschule Darmstadt, Dezember 1996.
  • M.B. Kalinowski, Kriterien für Ganzwelt- und Zukunftsorientierung. Wechselwirkung, April 1997, Seiten 54-61; auch als IANUS-Arbeitsbericht 3/1996.
  • W. Liebert, Deutsche Verantwortung für einen Weg in die atomwaffenfreie Welt, in: U. Albrecht, U. Beisiegel, R. Braun, W. Buckel (Hrsg.), Der Griff nach dem atomaren Feuer, Frankfurt: Peter Lang Verlag 1996, S. 107-116.
  • W. Liebert, Eine Bombenidee – Die Rolle der Hanauer Brennelementefabrik und die Beseitigung von Waffenplutonium, in: Wechselwirkung 18, Nr. 77, Feb./März 1996, S. 46-51.
  • W. Liebert, Russian Plutonium to German MOX? – Comments on the Hanau Debate, in: INESAP Information Bulletin, No. 8, February 1996, pp. 11-13.
  • W. Liebert, Das Risiko der Kernenergie, in: Wissenschaft und Frieden 14, 1/1996, S. 18-22.
  • W. Liebert, Nukleare Risiken zu hoch – Verantwortung der Wissenschaft angesichts gegenwärtiger Nuklearprogramme, in: Umweltnachrichten 10 (Umweltinstitut München), Nr. 67, Sonderausgabe 10 Jahre Tschernobyl, 1996, S. 33-36.
  • W. Liebert, Criteria for responsible future options in the field of nuclear technologies, in: INESAP Information Bulletin, No. 9, May 1996, p. 29.
  • W. Liebert, Perspectives after the 1995 NPT Extension Conference, in: H. Jaspers (ed.), Beyond the bomb – The extension of the non-proliferation treaty and the future of nuclear weapons, published by the Transnational Institute (TNI), in: World Information Service on Energy (WISE), Greenpeace International, Amsterdam 1996, pp. 127-137.
  • W. Liebert, Atomwaffen und atomare Bedrohung heute, in: B. Schindler-Seafkow, P. Strutynski (Hrsg.), Kriege beenden, Gewalt verhüten, Frieden gestalten, Kassel: Jenior&Pressler 1996, S. 71-82.
  • W. Liebert, Nuklearwaffenkonvention aushandeln!, in: B. Schindler-Seafkow, P. Strutynski (Hrsg.), Kriege beenden, Gewalt verhüten, Frieden gestalten, Kassel: Jenior&Pressler 1996, S. 104-110.
  • W. Liebert, Plutoniumdebatte – vergraben, verMOXen, verglasen?, in: Wissenschaft und Frieden 14, 2/1996, S. 60-66.
  • W. Liebert, Report on INESAP activites 1993-1996, in: M.B. Kalinowski (ed.), Proceedings of the INESAP 1996 Conference “From Non-Proliferation towards a Nuclear-Weapon-Free World„, Hjortviken, Sweden, 30 May – 2 June 1996, Darmstadt 1996.
  • W. Liebert, Find an agreement on a Nuclear Weapons Convention!, in: M.B. Kalinowski (ed.), Proceedings of the INESAP 1996 Conference “From Non-Proliferation towards a Nuclear-Weapon-Free World„, Hjortviken, Sweden, 30 May – 2 June 1996, Darmstadt 1996.
  • W. Liebert, Plutonium elimination by transmutation technologies?, in: M.B. Kalinowski (ed.), Proceedings of the INESAP 1996 Conference “From Non-Proliferation towards a Nuclear-Weapon-Free World„, Hjortviken, Sweden, 30 May – 2 June 1996, Darmstadt 1996.
  • W. Liebert, Restrictions on civilian use of highly enriched uranium and alternatives, in: M.B. Kalinowski (ed.), Fissile Materials and Tritium. How to verify a comprehensive production cutoff and safeguard all stocks, Selected Papers of a Workshop held by IANUS, UNIDIR and INESAP at the Palais des Nations, Geneva, 29/30 June 1995, Darmstadt 1996.
  • W. Liebert, M.B. Kalinowski, E. Kankeleit, Bemerkungen zum zivil-militärischen Januskopf der Nukleartechnologie, in: U. Albrecht, U. Beisiegel, R. Braun, W. Buckel (Hrsg.), Der Griff nach dem atomaren Feuer, Frankfurt: Peter Lang Verlag 1996, S. 95-106.
  • K. Nixdorff, D. Hahlbohm, Strengthening the Biological Weapons Convention: Problems and Progress, in: INESAP Bulletin, No. 9, May 1996, pp. 30-33.
  • R. Rösch, Joint Implementation Aktivitäten zwischen der VR China und der EU, Diplomarbeit, Institut für Politische Ökonomie und Planung, 1996.
  • R. Rösch, W. Bräuer, Die Rolle von international tätigen Kraftwerksbauern bei der Umsetzung von Joint Implementation am Beispiel VR China, in: O. Rentz, M. Wietschel, W. Fichtner (Hrsg.), Joint Implementation in Deutschland – Stand und Perspektiven aus Sicht von Politik, Industrie und Forschung, Frankfurt a. M., Berlin, Bern, Peter Lang, 1996, S. 123-130.
  • J. Scheffran, M. Jathe, Modelling the Impact of the Greenhouse Effect on International Stability, in: P. Kopacek (Hrsg.), Supplemental Ways for Improving International Stability, Amsterdam, Pergamon, 1996.
  • J. Scheffran, Modelling Environmental Conflicts and International Stability, in: R.K. Huber, R. Avenhaus (eds.), Models for Security Policy in the Post-Cold War Era, Baden-Baden: Nomos 1996, pp. 201-220.
  • J. Scheffran, India and Nuclear Weapons, in: O. Ischebeck, G. Neuneck (eds.), Cooperative Policies for Preventing and Controlling the Spread of Missiles and Nuclear Weapons – Policies and Perspectives in Southern Asia, Baden-Baden: Nomos 1996, pp. 62-76.
  • J. Scheffran, The Indian Space Program Between Development and Defense, in: G. Neuneck, O. Ischebeck (eds.), Missile Technologies, Proliferation and Concepts for Arms Control, Baden-Baden: Nomos 1996, S. 166-190.
  • J. Scheffran, Mit militärischen Mitteln gegen die Verbreitung von Atomwaffen? Zur Strategie der Counterproliferation, in: B. Schindler-Saefkow, P. Strutynski (Hrsg.), Kriege beenden – Gewalt verhüten – Frieden gestalten, Dokumentation des 2. Friedenspolitischen Ratschlags am 9./10. Dezember 1995 in Kassel, Kassel: Jeniar und Pressler 1996, S. 83-99.
  • J. Scheffran, Why Negotiations on a Nuclear Weapons Convention are Needed, INESAP Information Bulletin, No. 8, February 1996, p. 32.
  • J. Scheffran, Die Nuklearwaffenkonvention – Warum wir einen Vertrag zur Abschaffung aller Atomwaffen brauchen, in: Zivilcourage, 2/1996, S. 10-11.
  • J. Scheffran, Ein internationales Überprüfungssystem für die Nicht-Verbreitung und Abrüstung ballistischer Raketen, in: J. Altmann, G. Neuneck (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Beiträge zu Abrüstung und Verifikation, 60. Physikertagung Jena, DPG und FONAS, 1996, S. 260-288.
  • J. Scheffran, Nuclear Weapons Convention Drafting Process Makes Progress, in: INESAP Information Bulletin, No. 9, May 1996, pp. 37-38.
  • J. Scheffran, Putting Together the Puzzle of a Nuclear-Weapons-Free World, in: INESAP Information Bulletin, No. 10, August 1996, p. 48.
  • J. Scheffran, Leben bewahren gegen Wachstum, Macht, Gewalt – Zur Verknüpfung von Frieden und nachhaltiger Entwicklung, in: Wissenschaft und Frieden, 3/96, S. 5-9.
  • J. Scheffran, M. Jathe, Modelling the Impact of Environmental Degradation and Resource Scarcity on the Armament Dynamics, Paper presented at the 8 tex2html wrap inline1413 International Summer Symposium on Science and World Affairs, Beijing, July 23-31, 1996.
  • J. Scheffran, Frieden und nachhaltige Entwicklung – Prace and Sustainable Development, IANUS-Arbeitsbericht 4/96.
  • J. Scheffran, Abrüstung und Rüstungskontrolle, Stichwort für die elektronische Enzyklopädie ENCARTA 97, 1996.
  • J. Scheffran, Atomwaffen Abschaffen – Durch die Nuklearwaffenkonvention zur atomwaffenfreien Welt, in: Newsletter PSR/IPPNW Schweiz, 4/96, S. 4-8.
  • M. Datan, A. Ware, J. Scheffran, Nuclear Weapons Convention on Track. UN Resolution, Incremental Comprehensive Approaches and the Drafting Process, in: INESAP Bulletin, No. 11, 1996, pp. 4-6.
  • J. Scheffran, Abolition 2000 and the Anti-Nuclear Chain Reaction, in: INESAP Bulletin, No. 11, 1996, p. 52.
  • J. Scheffran, Space Policy and Missile Control in Europe, in: P. Hayes (ed.), Space Power Interests, Boulder: Westview Press 1996, pp. 85-102.
  • J. Scheffran, M.B. Kalinowski, W. Liebert, Energy Conflicts With Regard to Nuclear Power, Contribution to the “Conference on Nuclear Energy at Ten Years from Chernobyl: Advantages and Disadvantages", 19-22 September 1996, Tandil/Mar del Plata, Argentina.
  • J. Scheffran, Verification of Ballistic Missile Elimination, in: M.B. Kalinowski (ed.), From Non-Proliferation towards a Nuclear-Weapon-Free World, INESAP 1996 Conference, May 30 – June 2, 1996, Gothenburg, Sweden.