1989 bis 1999

Arbeitspapiere 1989 bis 1999

 
1999
* IANUS 1/1999: M.E. Hummel, Zeitpräferenz in der Ökonomie – eine kritische Bestandsaufnahme.
* IANUS 2/1999: D. Ipsen (Hrsg.), Aspekte und Einschätzungen zum Krieg im Kosovo.
* IANUS 3/1999: W. Krabs, S. Pickl, J. Scheffran, G.W. Weber, Interdisziplinäres Modellierungsseminar, 1996 – 1998.
* IANUS 4/1999: 10 Jahre IANUS – Ein Jubiläums-Symposium als Ausblick in die Zukunft, Juli 1998.
* IANUS 5/1999: D. Ipsen, R. Rösch, J. Scheffran, Cooperation in Global Climate Policy: Potentialities and Limitations.
* IANUS 6/1999: H.R. Simon, Gilden als ökologische Einheiten – Empirische Befunde und theoretische Überlegungen.
* IANUS 7/1999: M.E. Hummel, H.R. Simon, J. Scheffran (Hrsg.), Konfliktfeld Biodiversität: Erhalt der biologischen Vielfalt – Interdisziplinäre Problemstellungen.
* IANUS 8/1999: S. Pickl, The TEM-Model and its mathematical analysis – some new results.
* IANUS 9/1999: S. Pickl, Identification, Analysis and Environmental Protection with the TEM-Model.
1998
* IANUS 1/1998: W. Krabs, S. Pickl, Time-Discrete Dynamical Games (Beitrag zur 62. Tagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, Regensburg, 23.-27. Mai 1998).
* IANUS 2/1998: M E. Hummel, J. Scheffran, H. R. Simon (Hrsg.), Konfliktfeld Biodiversität.
* IANUS 3/1998: M.B. Kalinowski, H. Sartorius, S. Uhl, W. Weiss, Rückschließbarkeit auf Plutoniumabtrennungen durch Auswertung von Messungen des atmosphärischen Krypton-85 in Wochenproben bei verschiedenen Abständen von der Wiederaufarbeitungsanlage Karlsruhe.
* IANUS 4/1998: W. Bender, Ethische Aspekte prospektiver Technikbewertung: Das Beispiel Kernfusion.
* IANUS 5/1998: M.B. Kalinowski, Energy Supply for Deep Space Missions.
* IANUS 6/1998: J. Scheffran, Verifikation einer Nuklearwaffenkonvention.
* IANUS 7/1998: M.B. Kalinowski, Prof. Dr. W. Bender, Prof. Dr. K. Borcherding, Langfristlagerung hochradioaktiver Abfälle als Aufgabe ethischer Urteilsbildung.
* IANUS 8/1998: J. Scheffran, Control and Cooperation in a Dynamic Game Model – The Case of Energy and Climate Change.
* IANUS 9/1998: H.R. Simon, Diversität der Insekten in Kulturlandschaften – eine Betrachtung nach Artenzahlen. Mit einem Ausblick zum Insektizid-Einsatz.
1997
* IANUS 1/1997: W. Bender, Ethische Dimensionen nachhaltiger Entwicklung.
* IANUS 2/1997: W. Liebert, Gestaltung von Forschung und Technik. – Wertfreiheit oder Wertbindung der Wissenschaft. – Reformbedarf für eine zukunftsfähige Hochschule in der Gesellschaft. Drei Vorträge an der Technischen Hochschule Darmstadt.
* IANUS 3/1997: J. Scheffran, Modellierung von Umweltkonflikten und nachhaltiger Entwicklung. Anwendungsmöglichkeiten in der Klima- und Energiepolitik.
* IANUS 4/1997: W. Liebert, The Use of Highly-Enriched Uranium (HEU) in Research Reactors: Implications for Proliferation.
* IANUS 5/1997: M.B. Kalinowski, Perspektiven der nuklearen Abrüstung (Beitrag zum Expertengespräch des Unterausschusses für Abrüstung und Rüstungskontrolle des Deutschen Bundestages am 29. Oktober 1997).
* IANUS 6/1997: K. Nixdorff, Gefährdung durch biologische Agenzien und Die Biologische-Waffen-Konvention.
1996
* IANUS 1/1996: M.B. Kalinowski, Computersimulationen und subkritische Kernwaffentests.
* IANUS 1A/1996: M.B. Kalinowski, Virtual Nuclear Tests – Can the Comprehensive Test Ban Treaty be Circumvented by Computer Simulations?
* IANUS 2/1996: D. Hahlbohm, K. Nixdorff, Stand und Probleme der Verhandlungen zur Stärkung der Biologischen-Waffen-Konvention.
* IANUS 3/1996: M.B. Kalinowski, Kriterien für Ganzwelt- und Zukunftsorientierung.
* IANUS 4/1996: J. Scheffran, Frieden und nachhaltige Entwicklung.
* IANUS 5/1996: J. Scheffran, Konfliktfolgen energiebedingter Umweltveränderungen am Beispiel des globalen Treibhauseffekts.
1995
* IANUS 1/1995: W. Liebert, After the NPT Review and Extension Conference: Results and Perspectives.
* IANUS 2/1995: B. Gotthold, Conditio Humana und die Technik des 20. Jahrhunderts – Hannah Arendts Gedanken zu Naturwissenschaft und Technik aus heutiger Perspektive.
* IANUS 3/1995: W. Liebert, Die Hanauer Brennelementefabrik ist tot – Es lebe Hanau für die Abrüstung?
* IANUS 4/1995: I. Stumm, J. Brauburger, K. Nixdorff, Haben Toxinwaffen militärische Relevanz? (dritte erweiterte Auflage).
1994
* IANUS 1/1994: L. Colschen, Die Kernwaffen in der Ukraine – Politische und Technische Aspekte; und M.B. Kalinowski, L. Colschen, Positive Control and Maintenance of Nuclear Weapons by the Ukraine.
* IANUS 2/1994: W. Bender, Bewertung von Gentechnik – ethische Urteilsbildung angesichts einer modernen Technologie.
* IANUS 3/1994: D. Hahlbohm, J. Scheffran, Außer Spesen nichts gewesen? – Der Bürgerkrieg in Somalia und die Intervention der Vereinten Nationen.
* IANUS 4/1994: M. Jathe, Optimierung der Abrüstung atomarer Waffenarsenale durch kontrolltheoretische Behandlung eines dynamischen Rüstungsmodells; Berichterstattung an die DFG.
1993
* IANUS 1/1993: M.B. Kalinowski, A. Glaser, Tritium Emissions from Fusion Power Reactors and their Radiological Impact. Comparison of Results and Treatment of Uncertainty and Range of Alternative in Consequent Assessment Studies.
* IANUS 2/1993: W. Liebert, Weiterentwicklung und Verbesserung des NPT aus naturwissenschaftlicher Sicht, (Vorbereitet für die Sachverständigenanhörung zu Fragen der Verlängerung des Non Proliferation Treaty im Unterausschuss Abrüstung und Rüstungskontrolle des Deutschen Bundestages, Bonn 10. März 1993).
* IANUS 3/1993: W. Liebert, Die Janusköpfigkeit von Forschung und Technik – Zum Problem der zivil-militärischen Ambivalenz, (Memorandum).
* IANUS 4/1993: W. Liebert, Relationship between Missile and Nuclear Proliferation.
* IANUS 5/1993: W. Liebert, M.B. Kalinowski, Stellungnahme zu aktuellen Problemen der nuklearen Non-Proliferation aus naturwissenschaftlicher Blickrichtung Present Problems of Nuclear Non-Proliferation (and Nuclear Disarmament) from a Natural Scientists Point of View/, (Paper presented at the 43 tex2html wrap inline1409 Pugwash Conference on Science and World Affairs „A World at the Crossroad: New Conflicts, New Solutions“, Hasseludden, Sweden, 9-15 June 1993).
* IANUS 6/1993: M. Jathe, Neuronale Netze: Was sind sie, was kann man von ihnen erwarten?, (Vortrag für die Tagung „Gedächtnis, Speicher, Neuronale Netze – Über das Wer und das Was des Menschen“, Evangelische Akademie Mülheim/Ruhr, 19-21. März 1993).
* IANUS 7/1993: M.B. Kalinowski, L. Colschen, Lassen sich ziviler und militärischer Kontext kernwaffenrelevanter Materialien trennen? Das Beispiel Tritium.
* IANUS 8/1993: J. Scheffran, Opportunities and Conditions for Conversion of Military Science and Technology, (Paper presented at the „Hong Kong Conference on International Cooperation to Promote Conversion From Military to Civilian Industry“, 7.-10. Juli 1993).
1992
* IANUS 1/1992: A. Seiler, Bericht von der 41. Pugwash Konferenz.
* IANUS 2/1992: W. Liebert, Risks of Horizontal and Vertical Proliferation of Emerging Nuclear Technologies – The Case of Laser Isotope Separation, (Paper presented at the International Congress of Scientists and Engineers „Challenges – Science and Peace in a Rapidly Changing Environment“, Berlin, Nov. 29 – Dec. 1, 1991).
* IANUS 3/1992: A. Seiler, Technology Transfer or Technology Embargo?, (Proffered paper prepared for the 41 tex2html wrap inline1423 Pugwash Conference on Science and World Affairs, Peking, Sept. 17-22, 1991).
* IANUS 4/1992: J. Scheffran, M. Jathe, Security, Stability and Costs in the Armament Dynamics – The SCX Model as a Framework, (Paper presented at the 4 tex2html wrap inline1413 World Peace Science Congress, Rotterdam, May 18-20, 1992).
* IANUS 5/1992: W. Liebert, Gesellschaftliche und subjektbezogene Bedingungen für Konversion von Rüstungsforschung, (Vorbereitet für die Tagung „Frauen, Militär, Technik“ des Wissenschaftsforums der SPD und der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, AsF, Essen, 8. Mai 1992).
* IANUS 6/1992: M.B. Kalinowski, Die Problematik der Tritiumemissionen aus einem Endlager für radioaktive Abfälle.
* IANUS 7/1992: A. Seiler, The Civilian-Military Ambivalence of High Technologies and its Significance for Transnational Cooperation in Western Europe, (Proffered Paper prepared for the 42 tex2html wrap inline1407 Pugwash Conference on Science and World Affairs, Berlin, Sept. 11-17, 1992).
* IANUS 8/1992: W. Liebert, Early Warning Signals in Science and Technology with Respect to the Necessity of Qualitative Arms Control, (Paper presented at the International Sommerschool on Disarmament and Arms Control (ISOD-ARCO), Tutzing, July 20-30, 1992).
* IANUS 9/1992: M.B. Kalinowski, L. Colschen, P. Leventhal, Why and How Tritium Should be Considered Under a Verified Cutoff of Fissile Materials Production, (Proffered paper prepared for the 42 tex2html wrap inline1407 Pugwash Conference on Science and World Affairs, Berlin, Sept. 11-17, 1992).
* IANUS 10/1992: J. Scheffran, W. Liebert, Ambivalence of Science and Dual-Use of Technology Transfer, (Commissioned Paper, 42 tex2html wrap inline1407 Pugwash Conference on Science and World Affairs, 11-17 September 1992, Berlin).
* IANUS 11/1992: A. Seiler, M.B. Kalinowski, Sustainable Development Requires Substantial Commitments from the Industrialized Countries, (Proffered Paper for the 42 tex2html wrap inline1407 Pugwash Conference in Berlin, September 11-17, 1992).
* IANUS 12/1992: J. Scheffran, The Transfer of Aerospace Technologies and the Proliferation of Sophisticated Arms, (Paper presented at the „UN Conference on Technology Assessment in Conversion for Development“, Moscow, October 12-16 1992).
* IANUS 13/1992: W. Bender, Gerechtigkeit und Frieden – Zur Diskussion um zwei zentrale Themen der politischen Ethik.
* IANUS 14/1992: W. Liebert, Ambivalenz von Forschung und Entwicklung – Ambivalenz von Technologien, (Vorbereitet für das Hearing „Neue Waffentechnologien unter dem Aspekt der vorbeugenden Rüstungskontrolle“ des Unterausschusses für Abrüstung und Rüstungskontrolle des Deutschen Bundestages, Bonn 9. Nov. 1992).
* IANUS 15/1992: K. Nixdorff, Biotechnologie unter dem Aspekt der vorbeugenden Rüstungskontrolle, (vorbereitet für das Hearing „Neue Waffentechnologien unter dem Aspekt der vorbeugenden Rüstungskontrolle“ des Unterausschusses für Abrüstung und Rüstungskontrolle des Deutschen Bundestages, Bonn, 9. Nov. 1992).
* IANUS 16/1992: I. Stumm, K. Nixdorff, Haben Toxinwaffen militärische Relevanz?, (zweite erweitere Auflage).
1991
* IANUS 1/1991: L. Colschen, M.B. Kalinowski, Die Kontrolle der militärischen Nutzung von Tritium.
* IANUS 2/1991: L. Colschen, M.B. Kalinowski, J. Vydra, Comparative Documentation. National Regulations of Accounting for and Control of Tritium.
* IANUS 3/1991: J. Scheffran, J. Vydra, The Application of Military-Related Resources to Protect the Environment: The Case of Information Technologies, (Prepared for the UN Department for Disarmament Affairs: Study on Charting Potential Uses of Resources Allocated to Military Activities for Civilian Endeavours to Protect the Environment.
* IANUS 4/1991: U. Benner, Verantwortungsbegriffe und Verantwortungskonzepte.
* IANUS 5/1991: M. Jathe, J. Scheffran, Zivile und militärische Anwendungen Neuronaler Netze.
* IANUS 6/1991: M.B. Kalinowski, A. Anders, Fusionsenergie – sichere und ökologisch verträgliche Energie der Zukunft?
* IANUS 7/1991: I. Stumm, K. Nixdorff, Haben Toxinwaffen militärische Relevanz?
* IANUS 8/1991: W. Liebert, Ambivalenz der Naturwissenschaft und die Notwendigkeit von Wissenschaftsfolgenforschung.
* IANUS 9/1991: W. Bender, Erhaltung und Entfaltung als Kriterien für die Gestaltung von Wissenschaft und Technik.
* IANUS 10/1991: A. Schrader, Militärausgaben und wirtschaftliche Entwicklung in der Dritten Welt; Studienarbeit.
* IANUS 11/1991: W. Engelmann, Conditions for Disarmament – Game Theoretical Models of Superpower Conflict.
1990
* IANUS 1/1990: IANUS-Zwischenbericht, Zwei Jahre IANUS: Struktur, Ergebnisse und Perspektiven.
* IANUS 2/1990: U. Reichert, Warhead Development and Nuclear Testing.
* IANUS 3/1990: Einflussfaktoren der Rüstungsdynamik.
* IANUS 4/1990: Rüstungsrelevante Technologien – Material zur systematischen Beurteilung.
* IANUS 5/1990: J. Scheffran, C3I and New Generations of Nuclear Weapons – The Uncertain Connection, (Paper presented the conference „New Nuclear Weapon Concepts and Their Implications for International Security and Arms Control“, Darmstadt Jan. 17-20, 1990).
* IANUS 6/1990: V. Hammer, M. Kremer, G. Lutz, Risikoorientierte Systementwicklung.
* IANUS 7/1990: K. Nixdorff, I. Stumm, Ambivalence of Basic Medical Research Using Techniques of Genetic Engineering for the Development of Vaccines.
* IANUS 8/1990: I. Stumm, W. Bender, Was treibt die Rüstungsdynamik voran? – Ein Einstieg in dieses Thema im Hinblick auf biologische Waffen.
* IANUS 9/1990: I. Stumm, Gentechnologie und Biowaffen.
* IANUS 10/1990: M.B. Kalinowski, Technical Problems with Safeguarding Tritium.
* IANUS 11/1990: Erfahrungen mit drei interdisziplinären Seminaren.
* IANUS 12/1990: A. Seiler, Neue Technologien und Rüstungskonversion.
* IANUS 13/1990: W. Liebert, M.B. Kalinowski, G. Neuneck, Technologische Möglichkeiten des Irak für eine Kernwaffe.
1989
* IANUS 1/1989: E. Kankeleit, C. Küppers, U. Imkeller, Bericht zur Waffentauglichkeit von Reaktorplutonium, (Ausarbeitung nach einem Hearing im Hessischen Landtag am 15.6.1984).
* IANUS 2/1989: J. Scheffran, Sicherheit und Stabilität – Versuch einer interdisziplinären Begriffserklärung
* IANUS 6A/1989: A. Schaper, Can Arms Control Already Start at the Early Stage of Research and Development? – An Investigation of the Example of Inertial Confinement Fusion.
* IANUS 6B/1989: A. Schaper, Kann Rüstungskontrolle schon in dem frühen Stadium von Forschung und Entwicklung einer neuen Technologie einsetzen? – Beispiel Trägheitseinschlussfusion.
* IANUS 7/1989: A. Schaper, ICF-Experimente mit kernwaffenähnlichen Materialien.
* IANUS 8/1989: A. Schaper, Die Rolle von Forschung und Entwicklung in der Rüstungsdynamik und Die Begrenzung rüstungsrelevanter Forschung und Entwicklung.
* IANUS 9/1989: D. Ipsen, Der MilitärIndustrie-Komplex (MIK), veröff. in: Informationsdienst Wissenschaft und Frieden 2, 7.Jg., S. 31-34.
* IANUS 10/1989: M.B. Kalinowski, Verwendbarkeit und Produktion von Tritium für Kernwaffenprogramme.
* IANUS 11/1989: M.B. Kalinowski, Nuclear Weapons Uses of Tritium and Multilateral Control Measures, (Paper presented at International School of Plasma Physics `Piero Caldirola', Varenna Sept 6-15, 1989).
* IANUS 12/1989: K. Nixdorff, New Potentials in the Area of Biological Weapons.
* IANUS 13/1989: W. Bender, Kompetenz der Betroffenen – Heuristik der Furcht – Institutionen der Meinungserarbeitung.