Themenwoche 2016

IANUS-Themenwoche vom 8.2.16 bis 12.2.16

Wie können Atomwaffen abgerüstet werden? Diese Frage stellt sich anders in Zeiten eines strategischen Gleichgewichts des Schreckens und in Zeiten der technischen Sorge um Arsenale und Materialflüsse, um „Schurkenstaaten“ und Terroristen. Damit ändert sich auch das Verhältnis von ziviler und militärischer Nutzung der Kerntechnik und die Rolle von nuclear engineers.

IANUS sieht es als Aufgabe an, Beiträge zum Ausgleich technikinduzierter Konflikte und zur wissenschaftlich-technischen Unterstützung kooperativer Problemlösungen zu liefern.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer und aktuellen Newsletter.

Im Ablaufplan können Sie sich über den genauen Verlauf der Themenwoche informieren.


Öffentliche Termine

Mittwoch, den 10. Februar 2016, 13 – 16 Uhr:

  • Ab 13.00 Uhr: Beim Open House präsentiert IANUS seine neue Arbeitsweise. Gemeinsam sollen neue Themen für zukünftige Arbeitsgruppen vorgestellt und erarbeitet werden. Vortragssaal der ULB
  • Ab 14.30 Uhr: Vortrag von Matthias Englert (IANUS, Öko-Institut) zum Thema Nuclear Safety and Security on a Nuclear Regime – The Case of the Ukraine im Vortragssaal der ULB

Donnerstag, den 11. Februar 2016, 18 Uhr:

  • Vortrag von Don Howard (University of Notre Dame) zum Thema Taking Responsibility for Problem-Solving Opportunities: Towards a Positive Engineering Ethics mit anschließender Podiumsdiskussion im Vortragssaal der ULB